Der Rheindeich von Krefeld-Uerdingen

Immer wieder zeigen katastrophale Überschwemmungen, wie notwendig der Hochwasserschutz – gerade in unmittelbarer Flussnähe – ist. Doch laut einer Untersuchung der Bezirksregierung Düsseldorf weist der Uerdinger Rheindeich in seinem aktuellen Zustand viele Schwachstellen auf, so dass eine Sanierung unumgänglich ist. 

Mit der Sanierung des Rheindeiches in Krefeld-Uerdingen wird ein wichtiger Bestandteil des Hochwasserschutzes für ca. 25.000 Bürger umgesetzt. Gleichzeitig erfährt der Rheindeich durch die Neugestaltung der Deichkrone eine Aufwertung und gewinnt für den Bürger erheblich an Attraktivität. Um dies für Sie umzusetzen, sind Einschränkungen während der Bauzeit leider nicht auszuschließen. Wir versuchen, die Unannehmlichkeiten auf ein Mindestmaß zu reduzieren, und bedanken uns bereits heute schon für Ihr Verständnis.  

Sollte es dennoch zu Störungen kommen, bitten wir Sie, uns über die angebotenen Möglichkeiten darüber zu informieren. Am Baubüro auf der Dammstraße befindet sich ein Kummerkasten, der ebenso wie der E-Mail-Eingang täglich kontrolliert wird. Wir bitten Sie, uns nur in ganz dringenden Fällen anzurufen, da wir am Telefon nur eingeschränkt auf die einzelnen Probleme reagieren können. 


13.05.2014 | Gleisrückbau

Inzwischen wurden die Lichtmasten sowie Bänke und Mülleimer demontiert. Der Abriss des alten Fährhäuschens im Deich unter der Aussichtsplattform hat begonnen, gleichzeitig wurde das deichnahe Gleis auf der Unteren Werft zurückgebaut. Auch die Bohrungen schreiten voran, auch wenn … weiterlesen

05.05.2014 | Beginn der Deichsanierung

Die Deichsanierung hat begonnen. Beim Freilegen der wasserseitigen Grasnarbe wurde auf ca. 100 m ein altes Deckwerk gefunden. Die Kollegen vom Denkmalamt und der Archäologie haben sich den Klinker angesehen und fotografisch festgehalten. Die Zustimmung zum Abräumen wurde … weiterlesen

30.04.2014 | Einzäunung der Baustelle

Die Einzäunung der Baumaßnahme wurde begonnen. Eine komplette Umzäunung ist deshalb notwendig, da teilweise parallel auf beiden Deichabschnitten mit Großgeräten gearbeitet wird. Die Parkflächen werden benötigt, um Material abzulagern und den Deichkronenweg sowie die Platzflächen … weiterlesen

Wer sind die Ansprechpartner?


Sanierung der Hochwasserschutzanlage